Blog

Archive for the ‘Alles’ Category

Du weißt nicht…

1 Comment »

Mai 10th, 2012 Posted 23:19

…wie es war, an Schläuchen zu liegen,

dem Tod näher zu sein, als dem Leben,

Angst zu haben,

unglaubliche Schmerzen ertragen zu müssen,

sich von all seinen Lieben zu verabschieden,

sich so sehr nach Normalität zu sehnen.

Du hast nicht gesehen, wie ich um mein Leben geweint und gekämpft habe….um nun dieses Leben leben zu können.

Durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,

fühle die Tränen,

erlebe den Schmerz und die Freude,

stolpere über jeden Stein, über den ich gestolpert bin,

stehe immer wieder auf,

genau wie ich es tat

und dann sag mir noch einmal, ich würde meine Krankheit für irgendetwas benutzen….

Posted in Alles

´cause i miss you

2 Comments »

Mai 3rd, 2012 Posted 22:16

Ich würde dir gerne erzählen, dass ich zwei Plots auf einmal durchbekommen habe,

dass heute meine zweite Folge ausgestrahlt wurde und ich aufgeregt vor der Quote bin.

Dass meine Eltern meine Folge gesehen haben und sie gut fanden.

Ich würde dir gerne erzählen,wie mein Tag war und möchte hören, was du so gemacht hast.

Ich möchte mit dir lachen, Spaß haben,Pläne schmieden.

Ich möchte für dich da sein und das Gefühl  haben, dass auch ich dich jeder Zeit anrufen kann.

Ich möchte jeden Tag voll auskosten, möchte Dinge geklärt wissen, nicht im Bösen auseinandergehen, keinen Streit haben.

Ich möchte Vertrauen zu dir haben und dein Vertrauen genießen.

Es wäre unglaublich schön, wenn das bald wieder der Fall ist….

´cause I miss you <3

Posted in Alles

Passt grad so schön :D

3 Comments »

Februar 20th, 2012 Posted 23:34

Su lang mer noch am lääve sin,
am laache, kriesche, danze sin,
su lang – mer noch am lääve sin

KÖLLE ALAAAAAAAF <3

Posted in Alles

Tag 2 von 26

2 Comments »

Januar 17th, 2012 Posted 11:47

Gerade hänge ich an der Infusion, es ist Tag 2 von 26. Gestern war ich nach der Infusion super müde, schlafen konnte ich aber irgendwie nicht 🙁 Hing dann einfach nur mit Augen zu im Bett rum und irgendwann kam dann der Schüttelfrost- bäh!!! Kopfschmerzen und totale Schwäche kamen dann noch dazu.

Und nachdem es mir eine Stunde dann so richtig schlecht ging und ich schon dachte, wie soll ich DAS 4 Wochen am Stück aushalten, wurde es besser 🙂 Und plötzlich gings mir wieder richtig gut, so als ob nichts gewesen wäre- naja, schlapp war ich immer noch, aber das ist man ja so auch mal 🙂

Nun bin ich gespannt, was mich heute so erwartet an Nebenwirkungen- bis jetzt spür ich noch nichts…der Kopf ist ein bissel schwerer als sonst, aber sonst… NIX- JUCHHUUU…. und das bei der Hochdosis-Therapie- ach ja, mein kleiner Wunderkörper 😀

Posted in Alles

(Wieder) An die Schmerzen gewöhnen…

No Comments »

Januar 14th, 2012 Posted 17:38

… klingt bitter und unfassbar, findet aber gerade statt.

Vorgestern habe ich mit einer Freundin telefoniert, die sagte:  Schlimmere Schmerzen als damals in der Augenklinik, als mir der Strahlenträger aufs Auge gesetzt und dann Ober- und Unterlid zusammen genäht wurden, kann es nicht geben. Und als ich mich an diese Schmerzen erinnert habe, musste ich ihr zustimmen, ja, schlimmere Schmerzen kann es eigentlich nicht geben.

Trotzdem ging gestern Nacht ab halb 12 die Hölle….Schmerzen, und nicht mal Morphium half…da kamen dann die Tränen. Ein Glück hatte eine Freundin noch Zeit und nach einiger Zeit hab ich mich dann auch wieder eingekriegt.

Und heute stelle ich fest: Klar sind die Schmerzen kacke und übel…aber eben doch nicht schlimmer als damals in der Augenklinik. Der Unterschied ist: Damals war ich Schmerzen gewöhnt, habe sie als nicht mehr so schlimm empfunden. Jetzt stehe ich wieder am Anfang. Und da ich nach der OP im Dezember dank Schmerzmittel keinerlei Schmerzen hatte, ist das nun also das erste Mal seit über 4 Monaten, dass ich Schmerzen habe. Aber wahrscheinlich nicht das letzte Mal- und so hoffe ich- nein, ich weiß es- dass ich bald wieder besser mit den Schmerzen umgehen kann, mich an sie gewöhne- egal wie grausam und gruselig das klingt.

Posted in Alles

Geschafft

No Comments »

Januar 13th, 2012 Posted 19:36

Mal wieder ist ein Schritt geschafft- die Port-OP war heute vormittag und ich hab alles gut überstanden 🙂

Die OP-Stelle tut zwar noch ganz schön weh, aber das ist ja auch normal: Fremdkörper, spannt alles, Bluterguss, weil sie an der Vene dran waren, usw. Ich bin einfach mal zuversichtlich, dass morgen alles tutti ist 😉 Ich kenn ja meinen Wunderkörper- der kriegt das hin 😀

Am Montag starte ich dann mit meinen Hochdosis-Interferon Infusionen. Grad seh ich dem relativ entspannt entgegen, aber wenn ich ehrlich bin, schwankt das auch. Gibt halt immer Momente, da hab ich schon Angst, aber das ist ja auch normal, denke ich.

Posted in Alles

Morgen

3 Comments »

Dezember 27th, 2011 Posted 23:45

…heißt es mal wieder Daumen drücken…. Aber das könnt ihr ja alle super gut- denn das habe ich jedes Mal gespürt!

Und ich werd auch meinen Teil dazu beitragen und KÄMPFEN…denn eins werd ich nie tun: AUFGEBEN!!!!

Deshalb schon mal an dieser Stelle: DANKE <3

Und bis morgen, oder spätestens übermorgen!

Posted in Alles

Schwer

6 Comments »

Dezember 25th, 2011 Posted 00:42

… fällt es mir, diesen Beitrag zu verfassen. Nachdem es mir die letzten Monate so gut ging, ich mein Leben in vollen Zügen genossen und mir eine Festanstellung erarbeitet habe, weiß ich nun seit 5 Tagen, dass ich einen Rückfall habe.

Ich kann es gar nicht glauben, nicht greifen. Es ist so unfassbar, ich verstehe es nicht. So viele Gedanken gehen mir durch den Kopf, die ich nicht geordnet kriege. Ich funktioniere, weiß genau, was ich zu tun habe: Sachen für die Klinik kaufen, auf mein Immunsystem achten, versuchen, viel zu schlafen (was eher weniger klappt)…. Aber meine Seele hinkt hinterher. Meine Seele, die nicht versteht, warum.

Es hört sich gemein an, allen gegenüber, die auch Krebs haben, aber: Ich will nicht dazu gehören, nicht mehr, nicht schon wieder! Ich will nicht mehr diejenige ohne Haare sein, mit großen, sichtbaren Narben, ich will einfach kein Onko- Mädel mehr sein, sondern gesund.

Auf der anderen Seite weiß ich auch, wie viel ich euch allen, eben den Onko-Kids, zu verdanken habe und  wie gut es tut, ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein. Zu wissen, dass man aufgebaut wird, dass man zusammen lachen, weinen, schimpfen, Blödsinn machen, Angst haben kann, macht mich stolz, eben als Teil dieser Gemeinschaft.

Jetzt ist es also wieder so weit, der Kampf liegt vor mir, in 4 Tagen habe ich die OP schon hinter mir und warte -mal wieder- auf Ergebnisse. Es heißt wieder stark sein und kämpfen: Für mein Leben und gegen den Krebs!

 Nun wünsche ich euch trotz Allem- oder gerade deshalb ganz, ganz schöne Weihnachten, lasst euch reich beschenken, habt eine tolle Zeit mit euren Lieben- genießt sie!

Alles Liebe, eure Lily

Posted in Alles

Ihr Lieben

1 Comment »

Dezember 4th, 2011 Posted 00:34

Fritzi, Anna und all die Anderen, von denen ich viele liebe Mails bekomme- ich habe es in den letzten Wochen einfach nicht geschafft, mich zu melden 🙁

In der letzten Zeit ist viel passsiert- viel Positives, ein bißchen was Trauriges und ganz viel Aufregendes! Ihr müsst euch keine Sorgen machen, mir gehts gut!!! Ich genieße mein Leben in vollen Zügen, gehe arbeiten, lerne neue Leute kennen, treffe mich mit Freunden, gehe abends aus, usw.

Danke, dass ihr weiter an mich denkt!

Ich wünsche euch allen eine tolle, besinnliche, ruhige, entspannte Vorweihnachtszeit mit euren Lieben!!!

Lily

Posted in Alles

Mädelsabend & Abschied

2 Comments »

September 3rd, 2011 Posted 21:47

Mädelsabend war ja am Mittwoch und der war einfach nur saugut. Der Film lief nebenbei, wirklich mitbekommen hat keine von uns davon was. Wir hatten einfach so viel zu quatschen, schnattern, tratschen und vor Allem gab es unglaublich viel zu lachen 🙂 Ich habe den Abend in vollen Zügen genossen und schwupps, wars plötzlich schon ur- spät.

Heute war Strandtag angesagt. Es war herrlich, die Sonne schien, es war super warm und für meinen letzten Tag hier war´s einfach perfekt. Abends ging die Abschiedsfeierei dann weiter, wir haben noch gegrillt- bis wir Mädels den Grill mal in Gang hatten, dauerte es zwar ne Weile, aber: WIR HABENS GESCHAFFT!!!  Schlimm wurd´s dann beim Abschied nehmen von den Kids, da kamen die Tränen- ich konnte nix dagegen tun. Und auch bei den Mädels musste ich echt schlucken- war doch alles nicht so easy….

Noch ganz kurz, um euch Haar- technisch auf den neusten Stand zu bringen: Heut gabs n Mini- Zopf, mit allerlei kleinen Spängchen, um die Haare zusammenzuhalten, aber funktionierte schon echt gut 😉

Posted in Alles

I’m so excited and I just can’t hide it

No Comments »

August 30th, 2011 Posted 22:48

Oh ja, die Aufregung wird von Tag zu Tag größer: Vor dem großen Köln, der Stadt, die ich mal so gar nicht kenne und IN der ich auch keinen kenne. Zum Glück wohne ich den ersten Monat in einer 6er WG- also gleich viele Leute zum Kennenlernen. Ab Oktober bin ich dann durchgehend in einer 3er (mit mir) Mädels WG mit Klavier im Zimmer- Juchhee 🙂 Endlich vernünftig Klavier spielen lernen können 🙂 Meine Geige kommt natürlich auch mit!!!

Endlich wieder alle schönen Dinge machen können, die ich VOR der Krankheit gemacht habe. Oh, es wird wunderbar!

Trotzdem gehe ich nicht nur mit einem lachenden Auge- es ist auch ein Weinendes dabei: Ich werd meine Mädels, die Kids und die Männer so unglaublich vermissen. Am Samstag beim Abschied wird bestimmt die ein oder andere Träne bei mir fließen…. bei sowas bin ich ja immer relativ nah am Wasser gebaut…

Jetzt stehen noch n Haufen Dinge an: Es gibt so viel zu organisieren, zu regeln, zu packen, auszusortieren, zu verstauen, außerdem stehen noch einige Treffen und Termine auf´m Plan: Morgen frühstücken gehen, nach Hamburg in die Klinik zu Untersuchungen und Abends MÄDELSABEND!!!! Mit Pizza, DVD und ganz viel schnacken 🙂 Damit ich dann nachts nicht noch nach Hause muss, bleib ich einfach über Nacht bei Alex und family. Donnerstag besuche ich wahrscheinlich noch meinen Neffen und meine Nichte,  Freitag steht nochmal Hamburg UKE an.

Und Samstag is dann schon mein letzter Tag hier. Dann kommt Jenny ( sie zieht in mein Zimmer) und wir zeigen ihr Kiel, nachmittags ist dann big Abschied angesagt und Sonntag morgen gehts los 😮 Abends ist dann schon Tatort- Abend in meiner neuen WG angesagt- in KÖLN!!!

Posted in Alles

REMISSION

1 Comment »

August 26th, 2011 Posted 02:09

… ich fass es noch gar nicht so ganz… aber, seit Dienstag, 10.02 Uhr, bin ich offiziell in REMISSION!!!

Und meine Glückssträhne hält an: WG´s in Köln gefunden, jemanden für die WG hier auch, alles läuft so wie es laufen soll!

Heute hatte ich einen wunderschönen sonnigen Strandtag mit Mandana, Minou, Lila und Mo. Es war einfach nur herrlich, die Kids haben im Wasser und im Sand gespielt, wir immer schön hinterhergeflitzt, hatten aber auch Zeit zum schnacken und Pläne schmieden- vor Allem Besuchspläne, sprich, Mandana muss in Köln anrücken 😉

Aber erstmal steht morgen noch ein Treffen an, bzw. Aufpassen auf Minou. Am Mittwoch dann Mädelsabend mit Pizza selber machen und Kokowääh anschauen. Ja, und dann ist schon bald nächste Woche Samstag und dann ist Abschiedsparty angesagt, sprich, Abschied nehmen- schluchz. Ich werd die Mädels arg vermissen- und die Kinder so doll….  aber ich freu mich auch sooo doll auf Köln!!! Das wird bestimmt super!

Ach ja, vor lauter Vorfreude und Glück lassen mich die vielen Endorphine grad mal wieder nicht schlafen, 2.08 Uhr zeigt die Uhr und ich- noch wach 😮

Aber wenigstens euch wünsche ich eine gute, erholsame Nacht, ich glaube, ich habe die letzten 20 Monate einfach viel zu viel geschlafen (Narkose, Morphium, etc.) 😀

Posted in Alles