Blog

I’m so excited and I just can’t hide it

Oh ja, die Aufregung wird von Tag zu Tag größer: Vor dem großen Köln, der Stadt, die ich mal so gar nicht kenne und IN der ich auch keinen kenne. Zum Glück wohne ich den ersten Monat in einer 6er WG- also gleich viele Leute zum Kennenlernen. Ab Oktober bin ich dann durchgehend in einer 3er (mit mir) Mädels WG mit Klavier im Zimmer- Juchhee 🙂 Endlich vernünftig Klavier spielen lernen können 🙂 Meine Geige kommt natürlich auch mit!!!

Endlich wieder alle schönen Dinge machen können, die ich VOR der Krankheit gemacht habe. Oh, es wird wunderbar!

Trotzdem gehe ich nicht nur mit einem lachenden Auge- es ist auch ein Weinendes dabei: Ich werd meine Mädels, die Kids und die Männer so unglaublich vermissen. Am Samstag beim Abschied wird bestimmt die ein oder andere Träne bei mir fließen…. bei sowas bin ich ja immer relativ nah am Wasser gebaut…

Jetzt stehen noch n Haufen Dinge an: Es gibt so viel zu organisieren, zu regeln, zu packen, auszusortieren, zu verstauen, außerdem stehen noch einige Treffen und Termine auf´m Plan: Morgen frühstücken gehen, nach Hamburg in die Klinik zu Untersuchungen und Abends MÄDELSABEND!!!! Mit Pizza, DVD und ganz viel schnacken 🙂 Damit ich dann nachts nicht noch nach Hause muss, bleib ich einfach über Nacht bei Alex und family. Donnerstag besuche ich wahrscheinlich noch meinen Neffen und meine Nichte,  Freitag steht nochmal Hamburg UKE an.

Und Samstag is dann schon mein letzter Tag hier. Dann kommt Jenny ( sie zieht in mein Zimmer) und wir zeigen ihr Kiel, nachmittags ist dann big Abschied angesagt und Sonntag morgen gehts los 😮 Abends ist dann schon Tatort- Abend in meiner neuen WG angesagt- in KÖLN!!!

This entry was posted on Dienstag, August 30th, 2011 at 22:48 and is filed under Alles. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.