Blog

Schutzengelchen

Nie konnte ich mir vorstellen, mich tätowieren zu lassen. Zwei Piercings habe ich, ja, aber die könnte ich jeder Zeit raus nehmen, wenn sie mir nicht mehr gefallen. Ein Tattoo…. das bleibt ein Leben lang. Aber seit ein paar Monaten war ich immer wieder am überlegen. Ein Tattoo, ein Schutzengel, nur für mich, nicht zum Zeigen, aber da wo ich es, bzw. ihn sehe. Ein Schutzengel, der auf mich aufpasst, bei mir ist.

Heute war es nun soweit. Hatte ich Angst…. vor den Schmerzen, vor der Nadel…. auch wenn ich mittlerweile so einiges an Schmerzen gewohnt bin, gewöhnen tut man sich daran nicht und auch die Angst vor Schmerzen wird eher nicht kleiner, sondern größer.

Aber nun ist es da, mein kleiner Schutzengel…. obwohl so wirklich klein ist er nicht, das ging nicht, weil es sonst zu ungenau geworden wäre. Er ist ganz schön groß und ich muss mich erst noch daran gewöhnen. Aber er ist super schön, super süß geworden.

Vorhin war ich kurz bei S., um ihr das Tattoo zu zeigen. Sie fand es auch ziemlich groß, aber süß. Und sie hat den Nagel auf den Kopf getroffen: Da wirds noch Stress mit deiner Mutter geben. Oh ja, da hat sie wohl recht. Aber das ist es mir wert.

Ach ja, Foto folgt, sobald ich mein Verbindungskabel  zwischen PC und Kamera wieder gefunden habe 😉

This entry was posted on Freitag, Juli 9th, 2010 at 17:43 and is filed under Alles. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.