Blog

Archive for Juli, 2010

OP Tag und der Tag danach

1 Comment »

Juli 29th, 2010 Posted 12:57

So, nun ist endlich der Verband ab und ich kann wieder mit beiden Augen sehen….. obwohl das linke Auge noch ganz schön doll brennt und ich deshaln noch oft die Augen geschlossen habe….. naja, hör ich halt TV anstatt es zu sehen 😉

Posted in Alles

Im zweiten Anlauf geschafft

No Comments »

Juli 28th, 2010 Posted 21:57

So ihr Lieben, ich kann hier noch nicht viel schreiben, mit einem Auge is das alles grad etwas schwierig…..

Wollte euch aber trotzdem kurz mitteilen, dass ich´s nun geschafft habe, die Augen OP ist gemacht worden. Mit Dormicum Tablette vorher und Propofol als Narkose. Hach, bin ich erleichtert!!!!

Rechtschreibfehler korrigier ich morgen, kann grad nicht soviel sehen *lach*

Is korrigiert 😉

Posted in Alles

Tolle Freunde und eine Überraschungsparty

No Comments »

Juli 24th, 2010 Posted 15:43

 War das ein schöner Geburtstag! All meine Lieben beisammen zu haben. Eigentlich hatte ich ja geplant, abends mit meinen Freunden (also denjenigen, die in H. waren und nicht grad verreist, oder Ähnliches) auf die Insel hier im Flüsschen zu gehen. Nachmittags wollte mich C. schon abholen, damit wir dort zusammen Kuchen essen können. Dann wollten wir zusammen losfahren und uns mit allen Anderen treffen. Aber nachdem ich grad mal ne halbe Stunde dort war, stand auf einmal mein Kusinchen Arwen in der Tür….. da war ich baff!

Kurze Zeit später kamen dann Nachbarn von C., J.,  K. und L., die ich auch schon seit Ewigkeiten kenne. Dann war Bescherung…. der HAMMER…… ich hätte nie mit so vielen Geschenken gerechnet…. also klar kommt es nicht auf die Geschenke an, darum gings mir auch nicht, aber es war trotzdem überwältigend.

Dann kam Bärbel und später dann Nise und Julia. Abends haben wir dann gegrillt, Sektchen getrunken und ganz viel gequatscht. Es war schön, dass sich alle mal kennengelernt haben, denn durch Erzählungen von mir wussten sie alle voneinander, aber kennen glernt hatte sich noch keiner von ihnen. Ich kann ganz schwer beschreiben, warum es mir so wichtig war…..

Jetzt fragt ihr Euch vielleicht, was ich alles so geschenkt bekommen habe….. oh, das war so viel:   Von C. & family Farben zum Malen und ein Buch dazu, ein Windlicht, wo drauf steht: „Freunde sind wie Sterne, du kannst sie nicht immer sehen, doch sie sind immer da.“, ein selbstgestaltetes Buch mit Fotos, Postkarten und Sprüchen drin, ein vergoldetes Ginkoblatt und ein Buch. Von Anja einen Kinderkasettenrecorder mit Mikrophon in pink (wollte mir neulich einen kaufen, weil ich was Aufnehmen wollte, habe aber keinen gefunden und jetzt habe ich sogar einen PINKEN), von Bärbel die CD „Der kleine Tag“ und eine Lampe mit einer selbstgemachten Filzhussee- voll schön, von Nise und Julia einen Punkt auf meiner Liste: Party machen mit allem drum und dran: Aufhübschen, Tanzen, Trinken……, von Arwen einen Kinoabend (den haben wir dann auch gleich am Donnerstag abend eingelöst, waren in Eclipse- Edward ist und bleibt einfach ne gei** Sau, von Katrin und Thies ein Buch über Acrylmalerei, Fotos, eine pinke Tasse und Geld, von den Nachbarn von C. & family einen Büchergutschein.

Das größte Geschenk war allerdings die Überraschungsparty, dass alle da waren, wir einen wunderschönen Tag hatten! C. und J. hatten alles da, was ich momentan so ganz gut essen kann…. Quark, Joghurt,Himbeeren, Lollis, Babybel…… Es war alles so schön, alle haben sich gut verstanden, kamen gut miteinander aus. Nur leider geht auch ein wunderschöner Tag mal zu Ende und nun ist er schon 3 Tage her. Aber auch, wenn er zu Ende gegangen ist, ich werde ihn nie vergessen. Er wird immer in meinem Herzen bleiben!

Posted in Alles

Fotos vom Tattoo

4 Comments »

Juli 12th, 2010 Posted 10:57

p7122085.JPG

 p7122081.JPG

Posted in Alles

H.

No Comments »

Juli 11th, 2010 Posted 21:50

So, nun ist die Zeit in H. schon wieder rum und ich sitze gerade im Zug. Es war eine schöne Zeit, manchmal auch anstrengend, im Bezug auf meine Mutter, aber insgesamt schön. Einige Sachen haben mich sehr geärgert, teilweise hab ich mich über mich selbst geärgert, aber wie schon im letzten Beitrag erwähnt, werde ich dazu ein anderes Mal mehr schreiben.

Aber damit ihr wisst, was ich die letzten Tage so getrieben habe, hier ein kleiner Überblick: Natürlich habe ich alle WM- Spiele geschaut, zwei der drei Deutschlandspiele beim Public Viewing, eins mit Anja und ihrer Schwester, ihrem Schwager, ihrem Neffen und einer Freundin von ihr. Die anderen Spiele bei meinen Eltern vor dem Fernseher.

Letzten Samstag war ich abends noch bis kurz nach 1 weg, hatte einfach total Lust, mal wieder abends wegzugehen. Sonntag und Montag war dann Sofa und Bett angesagt. Dienstag hab ich mich mit Nise getroffen, wir haben einfach zusammen rumgehangen, war super schön. Mittwoch war dann Fuba und Donnerstag hab ich mich gegen Abend mit S. getroffen. Freitag war ja tätowieren angesagt und abends waren Anja und ich beim netten Italiener hier in der Innenstadt essen. Hinterher noch in einer Bar zwei Häuser weiter einen Cocktail trinken. Von gestern habe ich ja schongeschrieben.

Es waren super schöne Tage. Ich habe viele Freunde getroffen und doch merke ich, dass ich immer mehr Zeit auf dem Sofa oder im Bett verbringe. Aber das ist wohl normal. Im 8. Zyklus Chemo. Nach der Thermoablation geht es direkt wieder nach Hameln. Diesmal sind auch C., J., K. und L. wieder aus dem Urlaub zurück und Bärbel auch. Da freu ich mich sehr drauf, die auch alle wieder zu sehen 🙂

Posted in Alles

Geschützt: Zufällige Begegnung

Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Juli 11th, 2010 Posted 16:43

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Posted in f

Schutzengelchen

No Comments »

Juli 9th, 2010 Posted 17:43

Nie konnte ich mir vorstellen, mich tätowieren zu lassen. Zwei Piercings habe ich, ja, aber die könnte ich jeder Zeit raus nehmen, wenn sie mir nicht mehr gefallen. Ein Tattoo…. das bleibt ein Leben lang. Aber seit ein paar Monaten war ich immer wieder am überlegen. Ein Tattoo, ein Schutzengel, nur für mich, nicht zum Zeigen, aber da wo ich es, bzw. ihn sehe. Ein Schutzengel, der auf mich aufpasst, bei mir ist.

Heute war es nun soweit. Hatte ich Angst…. vor den Schmerzen, vor der Nadel…. auch wenn ich mittlerweile so einiges an Schmerzen gewohnt bin, gewöhnen tut man sich daran nicht und auch die Angst vor Schmerzen wird eher nicht kleiner, sondern größer.

Aber nun ist es da, mein kleiner Schutzengel…. obwohl so wirklich klein ist er nicht, das ging nicht, weil es sonst zu ungenau geworden wäre. Er ist ganz schön groß und ich muss mich erst noch daran gewöhnen. Aber er ist super schön, super süß geworden.

Vorhin war ich kurz bei S., um ihr das Tattoo zu zeigen. Sie fand es auch ziemlich groß, aber süß. Und sie hat den Nagel auf den Kopf getroffen: Da wirds noch Stress mit deiner Mutter geben. Oh ja, da hat sie wohl recht. Aber das ist es mir wert.

Ach ja, Foto folgt, sobald ich mein Verbindungskabel  zwischen PC und Kamera wieder gefunden habe 😉

Posted in Alles

Wie viele Tränen hat ein Mensch?

2 Comments »

Juli 6th, 2010 Posted 17:44

Wie mir momentan scheint,viel zu viele. Das ist doch nicht normal, jeden Tag mindestens einmal zu heulen. Meine Augen sehen aus wie kleine dicke Zombies, geschwollen, verquollen, dick…. Nicht  gerade ein Beauty Programm zum Nachmachen.

Posted in Alles

Sprachlos

No Comments »

Juli 2nd, 2010 Posted 23:24

Hallo ihr Lieben,

ich bin zur Zeit etwas sprachlos ob der neusten Untersuchungsergebnisse. Ich kann es selbst noch kaum fassen, begreifen, denke mir: Das kann doch nicht sein.

Aber es ist so, ich muss versuchen zu begreifen, dass es Wirklichkeit ist. Gespräche mit Freunden stehen an, müssen geführt werden. Schauen, wie es weiter geht.

Mehr kann ich dazu grad noch nicht sagen, bzw. schreiben. Ich kann noch nicht. Vielleicht in ein paar Tagen, vielleicht bin ich dann soweit. Grad kann ich es kaum aussprechen, denn durch jedes Aussprechen wird es mehr zur Wirklichkeit und die ist momentan einfach nur unerträglich.

Posted in Alles