Blog

Was soll ich machen?

Vorhin waren Sophia´s Eltern bei mir in der Klinik…. ob ich das Lied, was ich immer mit Sophia gesungen habe, auf der Beerdigung singen würde….. erstmal dachte ich: Klar, mach ich…… dann: Waaas???? Auf der Beerdigung singen? Auf Beerdigungen weint man, da kann man nicht singen.

Und nun weiß ich nicht…. was soll ich machen? Singen- für Sophia, ich weiß, dass sie es so gewollt hätte, sie hätte sich gefreut… oder Nicht- Singen- wegen der Angst, da zu stehen und anzufangen zu weinen.Wie soll ich mich nur entscheiden? Welches ist der richtige Weg?

Vielleicht zur Erklärung: Sophia erzählte mir vor ca. 2 Monaten, dass sie Angst hat, dass sie alleine ist, wenn sie stirbt. Ich habe ihr erzählt, dass sie dann im Himmel bei Gott ist, und wir uns dort wiedersehen werden. Wir zwar nicht wissen, wann, aber dass wir uns auf jeden Fall alle wiedersehen werden.

Sophia fragte, woher ich das wüsste und ich hab ihr von dem irischen Segenswunsch „Möge die Straße“ erzählt und dass wenn das in einem Lied so steht, es dann bestimmt auch wahr ist. So wurde dieses Lied zu unserem Lied und wir haben es oft zusammen gesungen.

Ja und nun muss ich überlegen, ob ich es dieses Mal ohne Sophia, aber FÜR Sophia singen mag, bzw. kann…..

… und bis wir uns wiedersehen….

ಌڿڰۣ«●✿●ಌڿڰۣ« ●✿●ಌڿڰۣ« ●✿●ಌڿڰۣ«●✿●ಌڿڰۣ«●✿●ಌڿڰۣ«●✿●ಌڿڰۣ«●✿●ಌڿڰۣ«

http://www.youtube.com/watch?v=oS2bP9mXpaA&feature=related

This entry was posted on Mittwoch, Juni 9th, 2010 at 19:14 and is filed under Alles. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

2 Responses to “Was soll ich machen?”

  1. Anonymous
    16:18 on Juni 10th, 2010

    Sing das Lied. Es wird dir (auch im Nachhinein) gut tun!

  2. anna
    11:46 on Juni 11th, 2010

    Das Leid singen. Auch wenn du es nicht schaffst es bis zum Ende zu singen.
    Sie wird dich hören und sich darüber freuen dass du es ihr nochmals vorsingst.