Blog

Ergebnisse

Hallo ihr Lieben,

gestern hatte ich nicht die Kraft, zu schreiben, wie die Ergebnisse waren….. zu viel auf einmal….. die Sorge um Lisi, aber auch einfach zu viele Informationen von den Ärzten…. ich musste erstmal nachdenken, ein bißchen was mit mir alleine ausmachen, erstmal mit den Ergebnissen klar kommen.

Es gibt gute und schlechte Neuigkeiten. Die Guten: Der Primärtumor ist kleiner geworden und auch die Metastasen in der Rippe und im Oberarm- endlich, endlich hat die Chemo was gebracht. Wenn der Primärtumor nur noch ein bißchen kleiner wird, dann brauch nur Titan in den Oberschenkelknochen. Dann brauche ich keine Knie- Endoprothese. Das wäre so schön. Einfach unbeschreiblich schön.

Die schlechte Nachricht: Die Lungenmetastasen wachsen in einer rasenden Geschwindigkeit, sie sind schon wieder fast so groß wie vor der Thermoablation. Und zusätzlich sind nun auch noch die Lymphknoten in der Leiste befallen.

Mich nervt das zur Zeit alles total. Dauernd dieses Auf und Ab. Hab momentan echt Probleme damit, mein ganzes Leben um die Chemo, die Arzttermine, Blutentnahmen, usw. herum zu planen. Hatte mich so auf die WM in diesem Jahr gefreut, wollte mit Freunden in H. zusammen zum public viewing gehen…… und nun? Nun steht die OP Anfang Juni an. Meine Pläne konnte ich erstmal über den Haufen werfen, was dann möglich ist, man wird es sehen. Denn wie soll ich mit Krücken und Koffer umsteigen? Der Zug fährt nur von Kiel nach Hannover durch, dann müsste ich umsteigen. Wie gesagt, kotzt mich alles grad an.

Dann muss ich aber wieder an Andere denken, denen es noch viel schlechter geht als mir und frage mich, ob ich so überhaupt denken darf…. oder nicht froh sein muss, dass ich überhaupt noch so viele schöne Momente erleben darf. Wie zum Beispiel das Musical am Wochenende.

This entry was posted on Dienstag, Mai 4th, 2010 at 09:08 and is filed under Alles. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.